SHA1 Prüfwerte mit LabVIEW berechnen

LabVIEW (2013) bietet kein Standard-VI zur Berechnung von SHA1 Prüfwerten („Hash“), um die Integrität von Nachrichten oder Dateien zu überprüfen. Ich zeige hier ein kleines VI, das in diese Bresche springt.

Microsoft .NET bietet Funktionen für viele Standardalgorithmen der Kryptografie. Ein einfacher .NET-Aufruf reicht, um in LabVIEW SHA1 Prüfsummen zu berechnen.

SHA1 LabVIEW 2013 Snippet

Der Konstruktor für SHA1CryptoServiceProvider befindet sich in der Assembly „mscorlib“ unter System.Security.Cryptography.

Eine Einschränkung der hier vorgeschlagenen Lösung ist die Abhängigkeit von .NET und damit Windows. Auf einem NI Real-Time System ist das vorgestellte VI nicht ausführbar.

SHA1 LabVIEW 2013 VI
Wikipedia-Artikel zu SHA1

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.